Kinesiologie - Atem - SystemaufstellungenKinesiologie - Atem - Systemaufstellungen

Innere Unruhe - Loslassen? Was? Wie?

 

Wir wissen es längst - warum ist es so schwierig? 

 

1. Kräfte sind undifferenziert. z.B. Übernahme von Verantwortung: Wo ist sie am Platz, wo funktioniert sie zwanghaft und entmündigt andere? Als Einheit kann sie nicht losgelassen werden!

2. Beunruhigend wirkt oft etwas, das immer schon fehlte: z.B. Innere Stabilität. Was soll da losgelassen werden?

3. Kräfte, die bereits als "Überlebens-Krücke" dienten. Sie werden niemals zulassen, dass ihnen die Möglichkeit entzogen wird, sich nützlich zu machen - egal wie hoch der Preis ist. Andere Fähigkeiten, Bedürfnisse oder Personen bleiben ausgegrenzt - was beunruhigt.

Die Arbeit mit dem "Mandorla Modell" führt zu Differenzierung und Wandlung der beteiligen Kräfte und führt sie am guten Platz in ihre heilsame Qualität.

Das Herz kann ruhig werden und sich getragen fühlen, leicht und offen für die Freude und Wärme im Dasein in Verbundenheit.

 

 

Liselotte Häberli
dipl. Kinesiologin IKZ, Kinesuisse - Systemische Beraterin - dipl. Atemtherapeutin
Neugasse 43, 9000 St. Gallen, Schweiz /
Höschgasse 53, 8008 Zürich, Schweiz
Tel. 044 381 03 81
E-Mail: haeberli@kinesiologie-systeme.ch ·
Homepage: www.kinesiologie-systeme.ch

Übersicht - Impressum